*
Top-Slider
blockHeaderEditIcon
CSS News
blockHeaderEditIcon
.
OFFA St.Gallen
21.02.2017 09:01 ( 224 x gelesen )

Offa St. Galle 2017

OFFA-Genussinsel mit «Showküche Ostschweiz» Verführerische Spezialitäten aus der Region


Haben Sie gewusst, dass auch Lernende Fleischfachleute während der OFFA 2017 in der Genussinsel und Showküche mitarbeiten?

Wer ein Geniesser mit feinem Gaumen ist, darf es sich nicht entgehen lassen und muss unbedingt einen Ausflug an die OFFA machen. In der Halle 9.1.2 befindet sich die Genussinsel. In der «Showküche Ostschweiz» hat der talentierte Ostschweizer Berufsnachwuchs des Gastgewerbes und der Fleischbranche das Zepter in der Hand. Die Lernenden beider Berufsverbände bereiten saisonale und regionale Speisen zu, die sie mit Produkten kreieren, die sie auf hohem Niveau zubereiten. Das Konzept

«Showküche Ostschweiz», verbindet auf geniale Weise zwei ihrer Kernanliegen: Die Präsentation der hervorragenden Nachwuchsarbeit und die attraktiven Chancen der Regionalität für die Ostschweizer Gastronomie und Fleischwirtschaft.

 

Zur Auswahl stehen Spezialitäten aus den Kantonen St.Gallen, Appenzell und Thurgau.

 

Vorspeisen

Knuspersalat mit Entenbrust Rheintaler Spargelcremesuppe Bloderkäse mit Quinoa & Fenchel

Hauptgerichte

Appenzeller Südworscht mit Chäshörnli Thurgauer Truten Curry

Toggenburger Hackbraten

Süssspeisen

Schokoladen-Empanadas mit Rhabarber Appenzeller Tiramisu

Thurgauer Apfelkuchen - Käsevariation

 

 

Für den Kantonalverband für Hotellerie und Restauration und den Fleischfachverband St.Gallen- Liechtenstein ist die Nachwuchsförderung eine zentrale Aufgabe. Unser Fleischfachverband ist neben der OFFA 2017 auch wieder an der OBA (Ostschweizer Berufsausstellung) und der OLMA mit einem Stand für Nachwuchswerbung im Einsatz, um Effizient für unseren Berufsnachwuchs zu werben, den wir dringend benötigen. Die Showküche ist ein idealer Ort, um den Nachwuchs zu fördern und ihn bewusst mit der Bedeutung und Attraktivität von Regionalität vertraut zu machen.

 

Das Konzept der Showküche ist einfach, aber genial!

25 Lernende aus verschiedenen Betrieben der Gastrobranche und 2 Lernende aus der Fleischbranche (Keller Senaida, 2. Lehrjahr aus dem Lehrbetrieb der Adler Metzg, Krucker Philipp, Niederhelfenschwil und Fuster Stefan, 3. Lehrjahr aus dem Lehrbetrieb der Appenzeller Fleisch und Feinkost AG, Fässler Philipp, Appenzell sind verantwortlich für die Herstellung der Appenzeller Südworscht und den Toggenburger Hackbraten. Das Publikum hat die Möglichkeiten bei allen Schritten zuzuschauen und die Gerichte danach in einem gemütlichen Bistro zu geniessen.

Philipp Schneider, Juniorchef aus dem berühmten Gastrobetrieb Krone Mosnang, der die jungen Talente auf ihre ungewohnte Aufgabe vorbereitet und während der Messe betreut, ist überzeugt: «Für unseren Nachwuchs ist es eine einmalige Erfahrung vor Publikum zu kochen, oder Fleischspezialitäten herzustellen und eine Motivation ihr Können zu demonstrieren. Viele wachsen dabei über sich hinaus und gehen nachher mit viel Selbstvertrauen und Inspiration zurück in ihren Ausbildungsbetrieb.» Einmal mehr zeigt sich, dass solche Auftritte die beste Werbung für unsere Berufe sind – einerseits für die Gäste und Konsumenten, aber auch für unsere jungen Zuschauer, die hier mitbekommen, was für schöne Berufe hier arbeiten und sich zeigen dürfen.

Viele Besucher nutzen die Gelegenheit den jungen Köchinnen und Köchen bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Das hat nicht nur hohen Unterhaltungswert, sondern ist auch eine beeindruckende Visitenkarte für ihren Beruf. Das technische Können und der respektvolle Umgang mit den Lebensmitteln sind beeindruckend. Viele Besucher äusserten sich letztes Jahr positiv über die ansteckende gute Laune und die bewundernswürdige Selbständigkeit, mit der die jungen Berufsleute hier hervorragende Arbeit abliefern.

 

Den Nachwuchs live erleben!

29 Lernende aus der Gastronomie und der Metzgereibranche werden die Showküche nach einer intensiven professionellen Vorbereitung weitgehend selbständig betreiben. «Für unseren Nachwuchs ist es eine einmalige Erfahrung vor Publikum zu kochen und eine Motivation ihr Können zu demonstrieren. Viele wachsen dabei über sich hinaus und gehen mit viel Selbstvertrauen und Inspiration zurück in ihren Lehrbetrieb», betont Philipp Schneider, der die jungen Talente auf ihre ungewohnte Aufgabe vorbereitet und während der Messe betreut.

Die «Showküche Ostschweiz» bietet die einzigartige Gelegenheit, die jungen Berufsleute bei ihrer Arbeit zu erleben. Das hat nicht nur hohen Unterhaltungswert, sondern ist auch eine beeindruckende Visitenkarte für ihren Beruf. Das technische Können und der respektvolle Umgang mit den Lebensmitteln sind vorbildlich. Die Lernenden freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher und begrüssen sie täglich mit grosser Freude und Begeisterung an der OFFA.

 

Einige Impresionen

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail